Sabine Stach

Sabine Stach ist seit 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am DHI Warschau. Sie studierte Kulturwissenschaften, Bohemistik/Slowakistik und Kunstgeschichte in Leipzig und Prag und wurde an der Universität Leipzig mit einer Studie über politische Märtyrerdiskurse promoviert. Zu ihren Forschungsinteressen zählen Erinnerungskulturen im Staats- und Postsozialismus Ostmitteleuropas sowie historisches Erzählen im Tourismus der Gegenwart.