Materialien zur Debatte um das „Zentrum gegen Vertreibungen“
von
Zeitgeschichte-online
Druckversion

Veröffentlichung: Januar 2004

 

Die Debatte im Spiegel der Presse
Nachweis der wichtigsten Artikel zur Debatte um das Zentrum gegen Vertreibungen in der deutschen Presse (Auswahlbibliographie - aktualisiert 10.03.2006)

Fortsetzung:
Die Debatte im Spiegel der Presse 2007

Pressestimmen zum Beschluss vom März 2008


Pressestimmen zur Ausstellung
"Flucht, Vertreibung, Integration" im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland Bonn vom 3. Dezember 2005 bis zum 17. April 2006.


Rezension der Ausstellung
"Flucht, Vertreibung, Integration" im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland Bonn vom 3. Dezember 2005 bis zum 17. April 2006, rezensiert von Sabine Voßkamp in: H-Soz-u-Kult, 18.03.2006,
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/id=35&type=rezausstellungen


Online-Ressourcen
Über das Internet zugängliche Diskussionsbeiträge, Reden, Berichte und andere Materialien zur Debatte um das Zentrum gegen Vertreibungen 


ZfG-Themenheft
"Flucht und Vertreibung in europäischer Perspektive"
mit Beiträgen von Matthias Beer, Jürgen Danyel, Monika Flacke, K.Erik Franzen, Milos Havelka, Christoph Kleßmann, Jerzy Kochanowski, Claudia Kraft, Norman M. Naimark, Karl Schlögel, Ulrike Schmiegelt, Michael Schwartz, Arnold Suppan, Philipp Ther


Online-Rezensionen (aktualisiert am 19.07.2007)
Das Thema Zwangsmigration im Spiegel von Buchbesprechungen zur neueren Forschungsliteratur


Themenausschnitt "Flucht und Vertreibung"
in den Jahresberichten für deutsche Geschichte

Literaturrecherche in einem  thematischen Auszug aus der Online-Datenbank der Jahresberichte für deutsche Geschichte


Bibliographie
Eine Übersicht über die neuere deutsche und tschechische Literatur zum Thema Flucht und Vertreibung und dessen Bedeutung für die deutsch-tschechischen Beziehungen

Teil I
Teil II


Projektvorstellung
Das FOROST-Projekt "Diskurse über die Zwangsmigrationen"


Tagungsberichte (aktualisiert am 31.01.2008)
Berichte über wissenschaftliche Konferenzen und Diskussionsveranstaltungen zum Thema